Home Archiv 2018 Vorweihnachtlichen Stimmung und Ehrungen in Ober-Wöllstadt
Vorweihnachtlichen Stimmung und Ehrungen in Ober-Wöllstadt

Der Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. hatte am 8. Dezember 2018 zur alljährlichen Weihnachtsfeier in die Römerhalle geladen. Begrüßt wurden die 220 Gäste mit einem sehr schön vorgetragenen Tochter Zion durch ein Blechbläserquartett des Vereins.

Nach den wohlklingenden Beiträgen eines Saxophon-Quintetts aus den Reihen der Musiker des Vereins wurden die Ehrungen durch die Vorsitzenden Bernd Eisenhut und Christof Westerfeld vorgenommen. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein konnten Katharina und Paul Brauburger, Beate Ewald, Norbert Haas, Simone Kumpf, Simone Westerfeld und Kerstin Werner mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet werden. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Wilfried Schulmeier und Renate Weischedel die goldenen Vereinsnadel. Für 50 Jahre und für 65 Jahre Mitgliedschaft im Musikverein bekamen Christian Ambron und Othmar Brauburger die goldene Ehrennadel mit Auszeichnung überreicht.Wieder gab es das breit aufgestellte Ausbildungsprogramm des Vereins zu bestaunen. Nach den vielseitigen Darbietungen der Kinder aus der musikalischen Früherziehung und der Blockflötengruppe von Lydia Schüffler präsentierte die Bläserklasse schon recht versiert ihr Können. Die Bläserklasse ist ein Projekt des Musikvereins in Zusammenarbeit mit der Fritz-Erler-Schule in Ober-Wöllstadt. 20 Kinder aus der dritten und vierten Klasse erfahren hier seit dem Sommer 2017 und bis zum Schuljahresende 2019 eine musikalische Grundausbildung und erlernen das Spiel auf einem Blasinstrument. Das Orchester der 19 kleinen Musiker leitete Alica Biewald. Für das nächste Schuljahr ist eine Fortsetzung der Bläserklasse an der Fritz-Erler-Schule geplant.

Mit Getränken und leckeren Salaten und warmen Speisen vom Buffet gestärkt ging es weiter mit Hörproben des Jugendorchesters „Sound Factory“ unter der Leitung von Alica Biewald. Die Sound Factory besteht bereits seit 40 Jahren und ermöglicht immer wieder erfolgreich jungen Musikern den Einstieg ins Stammorchester.

Das Bläserquartett begleitete anschließend die Gäste beim Singen schöner Weihnachtslieder. Ein besonderes Leckerli bot an diesem Abend wieder mit „Hart´n´ Beat“, einer Percussion-Formation unter der Leitung von Bernd-Klaus Hollerbach. Weitere Beiträge aus den Reihen der Stammkapelle rundeten einen gelungenen Abend ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eingetragener Verein beim Amtsgericht Friedberg/Hessen (Vereinsregister-Nr. 893)
Copyright © 1998-2019 zum Impressum