Home InTakt (EBK)


Ansprechpartner

Orchestermanager InTakt

Bianca Stieglitz
Oderstraße 26
61206 Wöllstadt
06034 906266


Ilona Weber-Fürsicht

 

InTakt - Die Bläserklasse für Erwachsene

 

Die Probe findet immer montags im Saal der Kulturräume Ober-Wöllstadt um 20:00 Uhr statt.

 

Die Bläserklasse ist ein Orchester des Musikvereins 1905 Ober-Wöllstadt e. V., das speziell
für Erwachsene geschaffen worden ist, die wenig oder keine musikalischen Vorkenntnisse
vorweisen können. Gemeinsam mit dem Dirigenten wird geprobt und das Musizieren in
Gemeinschaft trainiert. Von Anfang an werden gemeinsam Musiktheorie und Musikpraxis
erarbeitet und so können die Neumusiker Ihren Weg in den Verein, vielleicht bis in die
Stammkapelle ruhig und solide im Einklang mit dem Vereins-Ausbildungskonzept beschreiten.

 



Es begann alles am 1. März 2007 – nein eigentlich begann es schon früher. Bereits seit Mitte 2006 tauchten immer wieder vereinzelt Anfragen auf, ob denn der Musikverein auch Ausbildung für Erwachsene anbieten würde. Im Spätherbst entsprang dann auf Basis einer ersten „ernsten“ Idee der Satz: „Wir eröffnen eine Bläserklasse für Erwachsene!“ Als Detlef Breitenbach sich grundsätzlich bereit erklärte, eine solche Klasse zu leiten, ging der Vereinsvorstand daran, die Eckpunkte festzulegen. Am 11. Februar wurde den ersten 26 Interessenten das Konzept vorgestellt und am 1. März 2007 um 20:15 Uhr startete die erste Probestunde der neuen Bläserklasse für Erwachsene! In der Zwischenzeit hatte sich das Konzept weiter herumgesprochen, so dass an jenem Abend der Stefanus-Saal mit 36 Musikern schon recht voll war. Über die Sommerferien war keine Zeit zum Faulenzen, die Proben gingen ununterbrochen weiter. Nach Ende der Urlaubszeit (einige Neumusiker haben noch Kinder im schulpflichtigen Alter) gab Detlef Breitenbach die ersten Noten außerhalb unseres normalen Übungsbuches aus. Das war eine neue Herausforderung.

Der Spaßfaktor innerhalb der Proben soll einen genauso großen Stellenwert ein wie die Probendisziplin einnehmen. „Es ist etwas leichter mit Erwachsenen, als mit Kindern“ sagt der Dirigent und betonte, dass beim Abbrechen eines Übungsstückes schneller Ruhe einkehre, als bei Kindern und Jugendlichen. Am 10. September 2007 besuchte uns der Hessische Rundfunk (HR4), um ein Interview mit dem Dirigenten, sowie einigen Musikern aufzunehmen. Bereits am nächsten Tag wurde der Bericht, der im Zusammenhang mit der Bewerbung des Musikvereins zum Thema „Musik 50+“ stand, auf HR4 gesendet. Es war ein gutes Zeichen, dass wir bis dorthin nur wenige Teilnehmer der ursprünglichen Anfängertruppe „verloren“ hatten. Ich möchte meine Entscheidung in die Bläserklasse eingestiegen zu sein, besonders in der Rückschau von heute, als richtig bezeichnen, da man auch im Alter über 40 (die InTakt-Mitglieder-Mehrheit hatte dieses Alter bereits überschritten) etwas Neues lernen kann. Besonders leicht fällt das im Kreise Gleichgesinnter, die ebenfalls „bei Null“ anfangen müssen. Der erste offizielle Auftritt wurde im Übrigen auf der Weihnachtsfeier des Musikvereins 1905 Ober-Wöllstadt am 8. Dezember 2007 mit großem Erfolg absolviert.

Dr. Stefan Wagner

 

Eingetragener Verein beim Amtsgericht Friedberg/Hessen (Vereinsregister-Nr. 893)
Copyright © 1998-2017 zum Impressum